KNEIPP KiTa im Alpenhof!

Bild zum Eintrag KNEIPP KiTa im Alpenhof!

 

KNEIPP KiTa oder unser Kneipp'sches Gesundheitskonzept

Kinder sind von Natur aus neugierig, experimentierfreudig und jeden Tag bereit, die Welt zu entdecken. Das Ziel unserer Pädagogen, Erzieher und Fachkräfte ist es somit, den Kindern zu ermöglichen, ihre Welt mit allen Sinnen wahrzunehmen. In unserer Zeit, die oftmals geprägt ist von Stress, Hektik und Zeitnot, ist es umso wichtiger, eine gesundheitsbewusste Lebensweise zu verinnerlichen und an die Sprösslinge weiterzugeben.

Das ganzheitliche Gesundheitskonzept von Sebastian Kneipp bildet nun in unserem Kindertreff das Fundament für eine gesunde, bewusste Entwicklung der Kinder. Die täglichen Anwendungen ermöglichen allen Beteiligten Körper, Geist und Emotionen als Einheit zu empfinden. Sie geben den Kindern ein positives Selbstwertgefühl und bilden die Basis für  eine gesunde Entwicklung.    

                   

Die Kneipp'schen Elemente
Das Kneippsche Naturheilverfahren setzt auf 5 Elemente:
•    Wasseranwendungen
•    Heilkräuter/Heilpflanzen
•    Bewegung
•    Gesunde Ernährung
•    Harmonischer Tagesrhythmus/Lebensordnung

Gemeinsam wirken diese fünf Komponenten sanft und wohltuend auf den Menschen. Bei allen Kneipp-Anwendungen jedoch steht der Spaß an erster Stelle! Integration der Elemente in die Kinderbetreuung und Eltern-Kind-Interaktion Uns ist es wichtig, dass die Kinder das Kneipp'sche Gesundheitskonzept auf spielerische Art und Weise erlernen und verinnerlichen.
In unseren Interaktionsnachmittagen, die jeden Freitag angeboten werden, werden die Elemente zusätzlich aufgegriffen und im Eltern-Kind-Miteinander gefestigt. Wertvolle, schön gemeinsam verbrachte Zeit fördert die Eltern-Kind-Bindung und die Qualität der Beziehungen innerhalb der Familie. Während der dreiwöchigen Kur bieten wir drei unterschiedliche Interaktionsnachmittage an:
- Sport-Interaktionsnachmittag
- Kreativ-Interaktionsnachmittag
- Ernährungs-Interaktionsnachmittag
All unsere Freitagnachmittage zeigen vielfältige Möglichkeiten auf, in Zeiten von Handy, Tablet und Fernseher der Technik zu trotzen und stattdessen eine intensive und erlebnisreiche Zeit miteinander zu verbringen.

 

Wasseranwendungen

Die Kinder haben die Möglichkeit, regelmäßig im Tageslauf verschiedene Wasseranwendungen bewusst durchzuführen. Diese dienen der Stärkung ihres Immunsystems, bringen Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung und steigern das eigene Körpergefühl. Dazu gehören Wassertreten, Tautreten sowie Schneetreten.

 

Heilpflanzen/-kräuter und gesunde Ernährung

Im Kindertreff bereiten die Kinder mit den Erziehern ein gesundes, leckeres Frühstück oder eine Brotzeit mit viel Obst und Gemüse zu. „Das Essen nach Kneipp ist schmackhaft, vielseitig, vollwertig, frisch und gesund“. Dieser Grundsatz findet in der Klinik Alpenhof Anwendung in der „Zauberküche“. Sie wird in Zusammenarbeit mit den Diätassistentinnen und dem Fachpersonal der Kinderbetreuung verwirklicht.

 

Phantasiereisen und Entspannungsgeschichten

Die Zusammenkunft aller vier übrigen Kneippschen Aspekte ist die „Lebensordnung“. Sie bildet die Grundlage für ein Leben in größtmöglicher Harmonie mit  Gesellschaft und Umwelt. Zu einem harmonischen Tagesrhythmus gehört stets ein gesunder Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung. Durch Entspannungsrituale in Form von Phantasiereisen, Massagen, Geschichten erzählen bzw. Märchen lesen, begegnen die Kinder einer gesunden Lebensweise, die die Alltagsbelastungen mental minimiert. Hier können sie für eine kurze Zeit zur Ruhe kommen, dabei den eigenen Körper spüren, Stress abbauen und die Seele baumeln lassen.  Musik und Rhythmik, gemeinsames Singen und Tanzen fördern zudem die Psychohygiene. Im Freizeitbereich wird Kinderyoga angeboten. Den Kindern wird Zeit für sich selbst gegeben, denn sie entscheiden, wann sie sich ins Gruppensetting und gemeinsame Miteinander einbringen möchten. Der Wochenplan jeder Kindergruppe mit festen Strukturen ist entscheidend für eine sichere Lebensorientierung und einen feststehenden Tagesablauf.  

 

Bewegungsspiele

Ein Grundbedürfnis aller Kinder – und deshalb auch im Wochenplan verankert - ist Bewegung bzw. Motorik. Bewegung bringt Freude, gleicht aus und macht schlau. Sei es interaktives Spielen im Garten, Klettern, Toben, Balancieren auf dem Spielplatz oder terminierte Sporteinheiten in Form von „Sport und Spaß“ in der Sporthalle, alles ist während der Kurmaßnahme in den Alltag integriert, um damit die Ausdauer, Koordination und das Herz-Kreislauf-System der Kinder zu stärken.
Spannende Ausflüge in den Hochseilgarten, Wanderungen in der bayerischen Naturlandschaft sowie unterschiedliche Bewegungs- und Tanzspiele am Chiemsee motivieren die Kinder zur Körperaktivierung. Der Besuch des Chieminger Bienenlehrpfades gibt den Kindern Einblick in die Welt der Honiglieferanten. Alle zwei Wochen findet die Klimatherapie „Outdoor-Action“ statt. Eine häufig gewählte Wanderstrecke ist der Erlebnis-Bergwaldpfad „Frillensee“ in Inzell/Adlgaß. Hier erleben die Kinder auf dem Waldlehrpfad mit Informationstafeln und Baumartenstationen verschiedene Möglichkeiten, alle Sinne ganzheitlich anzusprechen (z.B. Boden spüren, Tastnatur, Baumtelefon, Naturklänge).

Wichtig ist dem Kindertreff als Kneipp-Einrichtung dabei, den Gesundheitsbonus zu erreichen, der entsteht, wenn man Aktivitäten im Freien anbietet, denn Licht und Luft streicheln sprichwörtlich die (Kinder)Seele. Ein Gesundheitsbonus, der für all unsere KiTa Kinder nun immer auf der Agenda steht!