Diese Seite verwendet Cookies

Um unsere Seite für Sie nutzerfreundlich und funktional gestalten zu können, setzen wir für die Analyse unserer Seiten Cookies ein.

Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren.

OK

Wasser marsch!


Bei schönstem Hochsommer-Wetter konnten wir kürzlich unsere neue Wassermatschanlage einweihen und „unseren“ Kindern übergeben, die natürlich gleich mit Feuereifer „drauflosplantschten“!
Die Kinder der Delphin- und Seesterngruppe hatten einen Riesenspaß, das Wasser zu stauen, mit Sand zu mischen, das kühle Nass in Eimern und Gießkannen aufzufangen und den halben Sandkasten innerhalb kürzester Zeit in eine echte „Matschanlage“ zu verwandeln.

Unser herzlichster Dank geht an unsere Sponsoren, ohne die wir diese tolle Anlage nicht hätten bauen können: Sarah Maier (Arbeitsgemeinschaft Eltern & Kind Kliniken) und Nadine Espey (Vorstandsvorsitzende Mutter Kind Hilfswerk e.V.) haben - in schicken Gummistiefeln - unsere Wassermatschanlage eröffnet und ließen ein Geburtstagskind aus dem Kindertreff als Ersten die Pumpe bedienen und somit die Anlage offiziell in Betrieb nehmen.


Im Anschluss an das „Wasser marsch!“ wurde die Eröffnung mit einem Picknick am Spielplatz gefeiert
– wobei das Interesse der Kinder ganz klar bei Sand und Wasser lag.



Hier ein paar Eckdaten des „Bauvorhabens Wassermatschanlage“: Unsere Wassermatschanlage besteht aus einem Pumpenpodest mit einer Wasserpumpe; das Wasser fließt von dort durch eine einseitig geöffnete V-Rinne von einem Meter Länge bis zu einem Wasserschieber. Mit diesem kann man die Wassermenge beeinflussen, die dann den 2 x 1 Meter großen Labyrinth-Tisch erreicht. Dort befinden sich wiederum fünf Wasserschieber zur Regulierung der Wassermenge und der Fliessgeschwindigkeit. Schlussendlich
fällt das Wasser in einen Sandkasten, der dann zu einer supertollen Wassermatschanlage wird.
Somit ist sie vielseitig einsetzbar und wird insbesondere von Kindergartenkindern, Schulkindern bis 8 Jahren und Kindern aus der Schwerpunktkur mit körperlichen und geistigen Behinderungen im Alter von 3 – 24 Jahren genutzt.

Die Wassermatschanlage unterstützt unsere pädagogische Arbeit in der Freispielzeit und ist auch fester Therapiebaustein für
  • soziale und kognitive Kompetenz
  • differenzierte Wahrnehmung wie fühlen, sehen, hören und tasten
  • Einzelförderung des Kindes
  • Stärkung der Gruppendynamik durch kooperative Spielabläufe
  • schnellere Eingewöhnung sowie Integration in den Gruppenablauf
  • Fein- und Grobmotorik-Übungen
  • Entspannungstraining von ADHS-Kindern
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und der Wahrnehmung
  • Festigung von Erfolgserlebnissen

Nicht zuletzt entspricht der Einsatz der Wassermatschanlage dem Kneipp‘schen Gesundheitskonzept und ist mit dem Erleben des Elements Wasser in unterschiedlichen Dimensionen und dem kreativen Gestalten mit Naturmaterialien (Sand, Wasser, Holz etc.) geradezu ein Muss für eine vom Kneipp-Bund e.V. anerkannte Kindertageseinrichtung wie unsere.

Wir vom Alpenhof-Team und die Kids sagen „VIELEN DANK!“ und wir freuen uns auf schmutzige Kinder-Hände und glückliche Kinderaugen! 😊