Besonderheiten

Neben den natürlichen Gegebenheiten, wie der herrlichen Lage direkt am Chiemseestrand, mit Blick auf glänzende Berggipfel, tiefgrüne Wälder, bunte Wiesen und Felder, bieten wir Ihnen hier in der Klinik Alpenhof Besonderheiten, die uns als Klinik ganz besonders auszeichnen und den Therapieplan unserer Patientinnen und Patienten im Rahmen ihrer Mutter/Vater & Kind-Kur bereichern.

Kneipp-Therapien Kneipp-Therapien

Voller Stolz dürfen wir uns seit Ende letzten Jahres als eine "Vom Kneipp-Bund e.V. anerkannte Einrichtung" bezeichnen. Die Kneipp‘schen Anwendungen, die unseren Patientinnen und Patienten im Rahmen ihres Therapieplanes zur Verfügung stehen, tragen zur Linderung zahlreicher Krankheitsbilder bei.

Dank Kneipp‘scher Anwendungen können folgende Ergebnisse erzielt werden:

  • Förderung der Durchblutung
  • Anregen des Kreislaufs
  • Aktivieren des Stoffwechsels
  • Schmerzlinderung
  • Stimulierung des Immunsystems nach dem Prinzip der Abhärtung sowie
  • Senkung der Infektanfälligkeit

 

Im Rahmen der Kneipp Anwendungen finden Einsatz:

  • Kneippbecken
  • Wannenbäder
  • Thermostatbatterie
  • Gießraum
  • Schwimmbad
  • Kräuterhochbeet
  • Gesundheitsfördernde Wickel
  • Heu-Hütte (für Anwendungen mit dem Wohlfühl- und Naturheilmittel Heu sowie Verabreichung von traditionellen, gesundheitsfördernden Wickeln)
Kneipp Kindertreff Kneipp Kindertreff

Das Kneipp'sche Gesundheitskonzept wird auch im Kindertreff der Klinik Alpenhof umgesetzt und bietet so ein Plus an Gesundheit und Gesundheitsbewusstsein bereits für die Kinder! Unser Kindertreff ist eine "vom Kneipp-Bund e.V. anerkannte Kintertageseinrichtung".

Kinder sind von Natur aus neugierig, experimentierfreudig und jeden Tag aufs Neue bereit, die Welt zu entdecken. Gerne leiten wir die Kinder an, ihre Welt mit allen Sinnen wahrzunehmen.
Das ganzheitliche Gesundheitskonzept von Sebastian Kneipp bildet auch in unserem Kindertreff das Fundament für eine gesunde, bewusste Entwicklung der Kinder.

Die Kneipp'schen Elemente

Wasseranwendungen
Im Tageslauf integriert, haben die Kinder die Möglichkeit, verschiedene Wasseranwendungen bewusst durchzuführen. Diese dienen der Stärkung ihres Immunsystems, bringen Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung und steigern das Körperbewusstsein. Dazu gehören Wassertreten, Tautreten sowie Schneetreten.

Heilkräuter/Heilpflanzen & Gesunde Ernährung
Das Essen nach Kneipp ist schmackhaft, vielseitig, vollwertig, frisch und gesund. Dieser Grundsatz findet bei uns in der Klinik Alpenhof Anwendung in unserer „Zauberküche“. Hier bereiten die Kinder gemeinsam mit den Erziehern ein gesundes, leckeres Frühstück oder eine Brotzeit mit viel Obst und Gemüse zu.

Bewegung
Ein Grundbedürfnis aller Kinder - und deshalb auch fest im Wochenplan verankert - ist die Bewegung bzw. Motorik.
Bewegung bringt Freude, gleicht aus und macht schlau. Sei es interaktives Spielen im Garten, Klettern, Toben, Balancieren auf dem Spielplatz oder fixe Sporteinheiten in Form von „Sport und Spaß“ in der Sporthalle. All diese zielen darauf ab, Ausdauer, Koordination und das Herz-Kreislauf-System der Kinder zu stärken.

Spannende Ausflüge in den Hochseilgarten, Wanderungen in der bayerischen Naturlandschaft sowie unterschiedliche Bewegungs- und Tanzspiele am Chiemsee motivieren die Kinder spielerisch zur Körperaktivierung. Der Besuch des Chieminger Bienenlehrpfades gibt den Kindern Einblick in die Welt der Honiglieferanten.
Alle zwei Wochen findet die Klimatherapie „Outdoor-Action“ statt. Eine häufig gewählte Wanderstrecke ist der Erlebnis-Bergwaldpfad „Frillensee“ in Inzell/Adlgaß. Hier können die Kinder auf dem Waldlehrpfad mit seinen Informationstafeln und Baumartenstationen verschiedene Möglichkeiten nutzen, alle ihre Sinne anzusprechen (z.B. Boden spüren, Tastnatur, Baumtelefon, Naturklänge).

Harmonischer Tagesrhythmus/Lebensordnung
Das Zusammenspiel aller Kneipp‘schen Aspekte bildet die sogenannte Lebensordnung. Diese bildet die Grundlage für ein Leben in größtmöglicher Harmonie mit der Gesellschaft und der Umwelt. Zu einem harmonischen Tagesrhythmus gehört auch ein gesunder Wechsel von Anspannung und Entspannung. Durch Entspannungsrituale in Form von Kinderyoga,  Phantasiereisen, Massagen, Geschichtenerzählen oder Märchenlesen können die Kinder für eine kurze Zeit zur Ruhe kommen, dabei den Körper spüren, Stress abbauen und die Seele baumeln lassen. Musik und Rhythmik, gemeinsames Singen und Tanzen fördern zudem die Psychohygiene. Der Wochenplan jeder Kindergruppe mit festen Strukturen ist die Grundlage für eine sichere Lebensorientierung und einen feststehenden Tagesablauf.   

An erster Stelle bei allen Kneipp-Anwendungen steht der Spaß! Uns in der Klinik Alpenhof ist es wichtig, dass die Kinder das Kneipp'sche Gesundheitskonzept auf spielerische Art und Weise erlernen und verinnerlichen.

InteraktionsnachmittageInteraktionsnachmittage

Jeden Freitag bieten wir Interaktionsnachmittage, die nicht nur die Eltern-Kind-Bindung unterstreichen sollen, sondern auch wertvolle Qualitätszeit für Mutter und Kind oder Vater und Kind mit sich bringen. Je nach Jahreszeit finden unsere Interaktionsnachmittage in- oder outdoor statt.

Auch an den Interaktionsnachmittagen werden zusätzlich die Kneipp’schen Elemente, die uns in der Klinik allenthalben begegnen, aufgegriffen und im Eltern-Kind-Miteinander gefestigt.
Wertvolle, schön gemeinsam verbrachte Zeit fördert die Mutter-Kind- oder Vater-Kind-Bindung und die Qualität der Beziehungen und festigt diese innerhalb der Familie. Während der dreiwöchigen Kur bieten wir drei unterschiedliche Interaktionsnachmittage an:

  • Sport-Interaktionsnachmittag
  • Kreativ-Interaktionsnachmittag
  • Ernährungs-Interaktionsnachmittag

 

In Zeiten von medialer Omnipräsenz zeigen unsere Interaktionsnachmittage auf, wie man abseits von Handy, Tablet und Fernseher eine intensive und erlebnisreiche Zeit miteinander verbringen kann.

BeKo®: unser Bewegungs- & KoordinationstrainingBeKo®: unser Bewegungs- & Koordinationstraining

Ja, ganz richtig! Ein Team unserer Therapeuten und Kollegen aus weiteren Kliniken der Arbeitsgemeinschaft Eltern & Kind-Kliniken haben gemeinsam ein Trainingskonzept entwickelt, das BeKo-Training! Dieses Konzept, entstanden aus der Zusammenarbeit von Sport- & Physiotherapeuten, ist nun ein fester Bestandteil unserer Therapieverordnung.

Beim BeKo-Training werden Areale im Gehirn trainiert, die wir im Alltag nicht nutzen. Durch spielerische Übungen mit nicht alltäglichen, kognitiven, koordinativen und visuellen Aufgaben trainieren wir erlebnisreich unsere Wahrnehmungs-, Orientierungs-, Reaktions- und Anpassungsfähigkeit. Und einen Riesenspaß macht es auch noch!

BeKo-Therapieziele:

  • Praktische Strategien zur Stressbewältigung
  • Förderung der mentalen Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit
  • Spielerisches Kennenlernen anderer Mütter und Väter
  • Verbesserung der Wahrnehmung (visuell, sensorisch, auditiv, etc.)

 

BeKo funktioniert im Rahmen des Therapieplanes bei den kleinen Patienten ebenso wie bei den Großen. Erstere sollen erfahren, dass eine gesunde Entwicklung nur mit vielfältiger Bewegung möglich ist. Und den teilnehmenden Erwachsenen soll verdeutlicht werden, dass Lernen durch Bewegung nicht mit dem Erwachsenwerden aufhören muss. Es geht um das Wohlbefinden, um das Kennenlernen der eigenen Stärken und Schwächen, um die Freude an der persönlichen Weiterentwicklung, aber auch um das Anerkennen eigener Grenzen.
Und fast das Wichtigste am BeKo-Training ist der Spaß, den es Groß und Klein macht!

Denn durch Lachen haben wir einen positiven Nebeneffekt, die Freischüttung des Belohnungshormons Dopamin. Dieses Hormon fördert die Kreativität.
Viel Spaß und Erfolg beim BeKo-Training!

Medizinische TrainingstherapieMedizinische Trainingstherapie

ein wichtiger Bestandteil der Prävention zur Vorbeugung gegen Alltagsbeschwerden, Muskel- und Haltungsschwäche durch Trainingsmangel. Das Ziel ist dabei der physiologische Aufbau der Muskulatur sowohl im Bereich Dehnfähigkeit, als auch Kraftfähigkeit. Weiter wird eine allgemeine Koordination und Stabilisation des gesamten Bewegungssystems angestrebt