Hausaufgabenbetreuung

Aktuell bieten wir für Schulkinder von Montag bis Freitag eine freiwillige Hausaufgabenbetreuung im Umfang
von 1 Stunde oder 1,5 Stunden an - abhängig vom Alter der Kinder.
Um die Kinder beim eigenständigen Bearbeiten der Hausaufgaben zu unterstützen, steht den Kindern eine pädagogische Fachkraft für Fragen zur Seite.
Unser Fachpersonal ist geschult, mit Konzentrations- und Motivationsproblemen umzugehen. So können kleine Übungen helfen, die Konzentration
wieder zu steigern: Die Kinder werden mit einer Mischung aus Humor und Klarheit motiviert, auch bei zeitweiser Unlust am Ball zu bleiben.
Darüber hinaus werden die Kinder aktiv in die Gestaltung der Lernsituation eingebunden, um so für sie die – soweit möglich - passende Lernumgebung
zu schaffen. Unsere Hausaufgabenbetreuung ist wissenserhaltend und begleitend. Neuer Lehrstoff kann in diesem Rahmen nicht vermittelt werden.

 

Sollten Hürden auftauchen, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung und geben Ihnen Rückmeldung.
Darüber hinaus legen wir Ihnen unseren neuen Vortrag zum Thema Hausaufgaben und Lernen ans Herz.
Dieser steckt Strategien für verschiedene Lernsituationen ab und zeigt mögliche Konflikte auf. 

Eine gute Eltern-Kind-Beziehung ist essenziell, damit Sie Ihr Kind, Ihre Kinder beim Thema Schule
bestmöglich unterstützen können. Daher haben wir aktuell unser Angebot an Eltern-Kind-Interaktionen deutlich verstärkt.

Unser Hausaufgabenraum ist mit kostenfreiem WLAN ausgestattet, in das die Schulkinder sich im Rahmen der Hauaufgabenbetreuung
einwählen können. Online gestellte Schulaufgaben können so auf den eigenen Laptops oder Tablets virtuell erarbeitet werden.
Bei Bedarf können Arbeitsblätter und Unterrichtsmaterialien am bereitgestellten Drucker ausgedruckt werden.

Sollte die Heimatschule analog arbeiten, werden während der Hausaufgabenbetreuung die mitgebrachten Aufgaben bearbeitet.
Alle notwendigen Bücher, Hefte und Arbeitsmaterialien (Bücher, Übungshefte, Arbeitsblätter) sind in diesem Fall von zuhause mitzubringen.
Denken Sie vor der Kurmaßnahme daran, von den entsprechenden Lehrern an der Heimatschule Ihrer Kinder die zu erledigenden Aufgaben
zu erfragen. Eine sorgfältige Abstimmung mit der Schule bedeutet, dass wir Ihr Kind, Ihre Kinder ausreichend unterstützen können!

 

Aus langjähriger Erfahrung können wir sagen, dass die im Rahmen der Hausaufgabenbetreuung erarbeiteten Lerninhalte
in der Regel ausreichen, um den Anschluss an den Klassenverband zu halten.
So können Sie unabhängig von den Ferienzeiten zur Mutter/Vater & Kind-Kur fahren.

 

Sollten Sie Ihr Kind nicht in die Hausaufgabenbetreuung geben wollen, können wir zurzeit in diesem Zeitraum keine anderweitige Betreuung anbieten.